Allgemeinverfügung "Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie

Alles aktuelle finden Sie auf der Seite
www.coronavirus.bayern.de

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir erleben gerade in unserem Land, aber auch in der ganzen Welt eine Situation, wie wir sie bisher nicht kannten. Zum Schutz unserer alten und kranken Mitbürger ist jeder von uns gefordert, die Sozialkontakte zu minimieren. Unser Bundeskanzlerin Angela Merkel und unser Bayer. Ministerpräsident Markus Söder leisten mit ihren Ministern und Mitarbeitern in allen Bereichen eine gute Arbeit und betonen immer wieder, dass das Personal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ihr bestes geben. Dafür sind wir alle dankbar. Es ist beruhigend, wie über alle Parteigrenzen hinweg wissenschaftliche fundierte Entscheidungen gemeinsam getroffen werden.
Zusammenstehen und sich gegenseitig zu helfen ist jetzt angesagt. Wir als Gemeindeverwaltung werden den Anordnungen der Staatsregierung Folge leisten. Ich bitte alle unsere Mitbürger, dies ebenfalls zu tun.
Doch das Leben geht weiter. Arbeit muss weiter geleistet werden, wo dies notwendig ist.
Sitzungen gemeindlicher Gremien werden stattfinden, soweit diese zulässig sind und die staatlichen Vorgaben eingehalten werden können. Soweit Themen zwingend öffentlich behandelt werden müssen, bitten wir mögliche Besucher trotzdem darum, den Sitzungen fernzubleiben.
Das Rathaus bleibt bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Dringende Anliegen können natürlich per Telefon oder Email mit den Rathausmitarbeitern geklärt werden.
Unser „SelaWi“ ist eine Eigentumswohnanlage für ältere Mitbürger und kein Alten- oder Pflegeheim. Trotzdem ist es sehr wichtig, dass auch hier die Kontakte nach Außen auf das absolut notwendige Maß reduziert werden.
Einrichtungen, wie Schule, Kindergarten, Kinderkrippe, Sporteinrichtungen, Spielplätze usw. bleiben solange geschlossen, wie dies von der Staatsregierung angeordnet wird. Sollten die beiden WLAN-Stellen in der Dorfmitte und beim Sportgelände dazu führen, dass sich mehrere Personen dort gleichzeitig treffen, werden wir sie abschalten.
Mit Vernunft und Zusammenhalt werden wir auch diese Krise meistern. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen.

Ihr Bürgermeister Arno Zengerle

Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagung anlässlich der Corona-Pandemie

Die Gemeinde Wildpoldsried hat aufgrund der vorliegenden Bekanntmachung der Bayerischen Staatregierung
  • (hier nachzulesen)
    die Spielplätze in Wildpoldsried gesperrt. Auch unsere Bücherei hat bis auf weiteres geschlossen.
    Kindergarten und Schule sind telefonisch erreichbar, die Eltern erhielten entsprechende Informationen.
    Alle anderen Einrichtungen haben sich ebenfalls an die Allgemeinverfügung zu halten.

  • RATHAUS GESCHLOSSEN!

    Zur Eindämmung des Corona-Virus ist auch die Gemeindeverwaltung Wildpoldsried ab Mittwoch, 18. März 2020 bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
    Wichtige Termine oder Anliegen sind telefonisch oder per E-Mail (Durchwahl und Mail siehe Ansprechpartner) abzuklären. In dringenden Fällen sind Termine nach vorheriger Absprache möglich.
    Zahlreiche Verwaltungsdienstleistungen stehen auch digital über das Bürger-Serviceportal zur Verfügung.

    Hier finden Sie Ihre richtigen Ansprechpartner!


    Einkaufshilfe und Unterstützung durch die Bürgerstiftung "Wisawi"

  • Hier
  • WERTSTOFFHOF hat geöffnet

    Bitte halten Sie jedoch Abstand. Die Mitarbeiter des Werstfoffhofes dürfen beim Ausladen nciht mehr behilflich sein.

    Informationen zu Schule und Kindergarten

    finden Sie hier:

    Schule
    Kindergarten und -krippe

    ABGESAGT SIND:

    • Alle Jahreshauptversammlungen der Vereine
    • Die Veranstaltungen im KULTIVIERT bis 25. April 2020
    • U50 Konzert ist verschoben auf 18. Oktober 2020
    • Jubiläum 10 Jahre sonnen - verschoben auf September

    Lieferservice des Getränkemarktes Köhler:

    Bei Bedarf liefert der Getränkemarkt Köhler aufgrund der aktuellen Situation auch Getränke an. Bitte telefonisch bestellen: Telefon 08304 97310

    Der Getränkemarkt hat ansonsten weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.