Windkraft

Im Jahr 2000 wurden die ersten Bürgerwindkraftanlagen in Wildpoldsried gebaut.
Mittlerweile stehen 9 Bürgerwindkraftanlagen auf dem Höhenrücken, der die Grenze zwischen dem Ober- und Ostallgäu darstellt: 7 auf Wildpoldsrieder Seite - 2 stehen auf Ostallgäuer Seite.
Im Jahr 2015 werden zwei weitere Anlagen (Enercon E-115) in Betrieb gehen. Es handelt sich dabei um die ersten Interkommunalen Anlagen.


Die sieben Wildpoldsrieder Anlagen produzierten im Jahr 2014 insgesamt 16.789.000 kWh Strom.
Der Gesamtverbrauch der Gemeinde Wildpoldsried liegt bei ca. 6.323.000 kWh.

Wildpoldsrieder Bürger erhielten jeweils die Möglichkeit, sich mit Eigenkapital an den eigens für die Projekte gegründeten Gesellschaften zu beteiligen.

Insgesamt werden jährlich durch die 7 Windräder ca. 17.000.000 kg CO² (gegenüber Kohleversorgung) eingespart.

Die Wildpoldsrieder Bürgerwindkraftanlagen:

Enercon E-58
- 2 Anlagen in Betrieb seit April 2000

Südwind SW 77
– weitere 2 Anlagen in Betrieb seit März 2002

Enercon E 82 2000 KW – Betriebnahme Oktober 2007

Enercon E 82 2300 KW – 2 Anlagen Betriebnahme Oktober 2012

Wildpoldsried:
3. Windstützpunkt in Bayern

Seit August 2012 ist Wildpoldsried Windstützpunkt.
Mehr dazu unter:
www.windstuetzpunkt.de