Freitag, 25.04.2014

19:30 Uhr

20:00 Uhr

Schützen: Meisterfeier

Schützenheim

Samstag, 26.04.2014

20:00 Uhr

Vivid Curls & Band

KULTIVIERT - Dorfsaal

Montag, 28.04.2014

16:00 Uhr

Kulturcafe geöffnet

KULTIVIERT - Kulturcafe

18:00 Uhr

Aktion "Sauberes Sportgelände"

Sportgelände Wildpoldsried

Alle Veranstaltungen

Machbarkeitsstudie
Power to Gas

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, die von Studenten vorbereitet wurde, wurde das Stimmungsbild zu Gasautos in Wildpoldsried abgefragt.

Der Fragebogen kann
hier online ausgefüllt und per Mail verschickt werden. Mail-Adresse: susi.vogl@wildpoldsried.de

Infos zu Erdgasfahrzeugen erhalten Sie
hier
(Download als PDF,4,4 MB)hier.

Wie Prof. Dr. Sterner in seinem Vortrag im November 2012 in Wildpoldsried betonte, ist die Technologie derzeit noch nicht wirtschaftlich umsetzbar. Die vorgesehene Machbarkeitsstudie soll deshalb zunächst die Forschungsarbeit der Hochschule Regensburg bzw. der damit beauftragten Studenten unterstützen. Ob und wie die Idee einer Pilotanlagen samt Tankstelle in Wildpoldsried umgesetzt werden kann, wird sich erst mit weiteren Ergebnissen zeigen. Soweit möglich, soll mit der Technologie „Power-to-Gas“, die ein wichtiger Meilenstein in der Energiespeicherung ist, ein Vorzeige- und Lernprojekt in Wildpoldsried umgesetzt werden.

Die Technologie Power-to-Gas (Strom-zu-Gas) wandelt regenerativen, überschüssigen Strom aus Wind - oder Solaranlagen in Gas um. Dabei sind 2 wesentliche Vorgänge nötig: Zum einen die Elektrolyse, um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zu spalten. Zum anderen die Methanisierung, die den erzeugten Wasserstoff mit Kohlenstoffdioxid verbindet und so ein erneuerbares Gas entsteht, welches die gleichen Eigenschaften wie Erdgas hat.
Das mit diesem Verfahren erzeugte Gas kann auf verschiedene Art und Weisen genutzt werden:

1) Speicherung von erneuerbarer Energie
Erneuerbare Energie muss gespeichert werden, um uns zuverlässig mit Strom zu versorgen können. Batteriespeicher sind dafür zu klein. Pumpspeicherwerke in der Region nicht vorhanden. Das Gasnetz ist an sich ein riesiger Speicher, der über Power-to-Gas für Wind und Sonne genutzt werden kann. In Zeiten von Windflauten und wenig Sonnenschein kann dann aus dem Gas über Blockheizkraftwerke wieder Strom gemacht werden.

2) Mobilität – Autofahren mit Gas.
Ein Erdgasfahrzeug hat den Vorteil, dass der Kraftstoff günstiger ist und die Reichweite gegenüber den Elektrofahrzeugen kein Problem darstellt. Zudem kann unter Windkraftanlagen noch Nahrung angebaut werden, weshalb die Fläche für Mensch und Tier durch die Kraftstoffproduktion nicht eingeschränkt wird.
Das grüne Gas, was vor Ort hergestellt wird, kann in normalen und erschwinglichen Erdgasfahrzeugen genutzt werden.