Freitag, 22.08.2014

17:00 Uhr

Kartenvorverkauf "Manitu's Schuh"

KULTIVIERT Ökologisches Bildungszentrum

Montag, 25.08.2014

16:00 Uhr

Kulturcafe geöffnet

KULTIVIERT - Kulturcafe

17:00 Uhr

Kartenvorverkauf "Manitu's Schuh"

KULTIVIERT Ökologisches Bildungszentrum

19:00 Uhr

Mini-Impro-Show

KULTIVIERT - Garten

Dienstag, 26.08.2014

13:00 Uhr

Alle Veranstaltungen

HOLZPARKHAUS
mit seniorengerechten Stellplätzen

Dieses Projekt wurde von LEADER+ gefördert.
Fertigstellung Juli 2005.

Projektbeschreibung:
Da im Ort Bedarf nach überdachten Stellplätzen
bestand, die auch von Senioren genutzt werden
können und zudem ein abbruchreifer Bauernhof
gekauft werden konnte, entstand die Planung
für ein dem Ortsbild angepassten Parkhaus
mit 14 Stellplätzen.

Ziel war es – entsprechend der
Holzbau-Philosophie der Gemeinde Wildpoldsried,
den heimischen, nachwachsenden Rohstoff Holz
als überwiegenden Baustoff zu verwenden. Durch die erstmalige Erstellung eines Parkhauses mit dem Rohstoff Holz soll demonstriert werden, dass dieser ökologisch hochwertige Baustoff auch für diesen Zweck geeignet ist.
Ein weiteres Ziel ist es, die Attraktivität der heimischen Hölzer durch einen „Pilotbau“ darzustellen und somit der Waldwirtschaft zusätzliche Absatzmärkte zu schaffen. Außerdem wird durch die Verwendung von Holz als Baustoff langfristig CO2 gebunden.

Zudem sollte die Bauform des Altbestandes im
Neubau wieder erkennbar sein.

Durch die Planung von Architekt Wilhelm Schreibauer, Immenstadt zusammen mit Statiker Herbert Haug, Wertach konnten hierfür alle Voraussetzungen geschaffen werden.


Eröffnung am 27. Juli 2005 von links: Architekt Wilhelm Schreibauer, Dr. Sabine Weizenegger (Leader+), Bürgermeister Arno Zengerle, Staatsminister Josef Miller, Heribert Kammel (LAG Leader+), Bundestagsabgeordneter Dr. Gerd Müller

Einige Daten zum Bau:

Abbruch Altgebäude April 2005
Richtfest Neubau Juni 2005
Einweihung Juli 2005
Nutzung Stellplätze ab 1.8.2005

Der Baukörper hat ca. 1310 m³
umbauter Raum,
im EG 8 Stellplätze
im OG 6 Stellplätze u. 2 -3 Motorradstellplätze

Beim Bau wurden ca. 111 m³ Schnittholz, Leimholz, Schalungen und Lattungen verwendet was einer Rundholzmenge von ca. 230 m³ entspricht.

Kosten: 183.000 €
davon 50 % gefördert von Leader +