Personalausweis

Informationen zur Beantragung eines Personalausweises

•   Zur Beantragung eines neuen Personalausweises müssen Sie unbedingt persönlich mit Ihrem alten Personalausweis oder Reisepass bei uns vorsprechen. Zur Antragstellung ist kein Formblatt erforderlich.
•   Bringen Sie ein neues biometrisches Lichtbild in der Größe von mind. 45 x 35 mm im Hochformat mit. Ganz neu ist hierbei allerdings, dass die Vorgaben der Bundesdruckerei (Foto-Mustertafel) eingehalten werden. Diese Kriterien können unter den Internet-Adressen www.ePass.de oder www.personalausweisportal.de bzw. bei uns im Rathaus eingesehen werden. Lichtbilder die diese Vorgaben nicht erfüllen, werden von der Bundesdruckerei zurückgewiesen. Eine Neuaustellung ist dann nicht möglich!
•   Die Gültigkeitsdauer des neuen Personalausweises beträgt 10 Jahre. Bei Personen, die bei der Antragstellung das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt die Gültigkeitsdauer nur 6 Jahre. Eine Verlängerung des Personalausweises ist nicht möglich!
•   Die erstmalige Ausstellung eines Personalausweises für ausweispflichtige Personen, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben beträgt die Ausstellungsgebühr 22,80 EUR. In den übrigen Fällen beträgt die Ausstellungsgebühr 28,80 EUR
•   Der Personalausweis wird zentral durch die Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Die Bearbeitungszeit beläuft sich auf ca. 3 – 4 Wochen. Die Aushändigung kann nur an Sie selbst erfolgen oder an eine von Ihnen bevollmächtigte Person Vollmacht hier runterladen ; eine Übersendung auf dem Postweg ist nicht zulässig.
•   Sollten Sie sofort ein gültiges Ausweisdokument benötigen, können wir für Sie einen vorläufigen Personalausweis mit einer Gültigkeitsdauer von 3 Monaten ausstellen. Die Gebühr hierfür beträgt 10,00 €. Hierfür ist kein zusätzliches Lichtbild erforderlich. Die Antragstellung ist ausschließlich in Verbindung mit der Beantragung eines Personalausweises möglich!
•    Informationen zu den Einreisebestimmungen ausländischer Staaten für deutsche Staatsangehörige erteilen die Auslandsvertretungen in der Bundesrepublik Deutschland sowie das Auswärtige Amt in Berlin unter www.auswaertiges-amt.de
•  Auf Wunsch können Personen, die voraussichtlich auf Dauer in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder ähnlichen Einrichtungen untergebracht sind, und somit nicht mehr in der Lage sind einen Antrag persönlich zu stellen, von der Ausweispflicht befreit werden.
Informationen dazu erhalten Sie in Ihrem Bürgerbüro unter der Tel. Nr. 08304 9205-17.