Kommunales Energiemanagement

eza! will die Landkreise, Städte und Gemeinden des Allgäus bei der Einführung eines kommunalen Energiemanagements unterstützen.

Klimaschutz und Energiepolitik fangen an der Basis an. Jede Gemeinde, jede Stadt, jeder Landkreis hat vielfältige Möglichkeiten eine erfolgreiche Energie- und Klimapolitik vor Ort zu starten.

So bilden sämtliche öffentliche Gebäude ein riesiges Energieeinsparpotential. Aber auch die Vorbildwirkung der Kommunen bei ihren eigenen Gebäuden gilt es zu beachten. Somit sollte es für jede Stadt und für jede Gemeinde eine vordringliche Aufgabe sein, den eigenen Gebäudebestand mustergültig zu verwalten.



Als erste Gemeinde im Landkreis Oberallgäu nahm Wildpoldsried bereits im Herbst 2001 das Kommunale Energiemanagement vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza) für die vier größten kommunalen Gebäude

  • Kindergarten
  • Schule
  • Rathaus
  • Haus für Feuerwehr und Kultur

in Anspruch.
Obwohl die Gemeinde bereits im Vorfeld viel zur Energiekontrolle und zum umweltbewussten Unterhalt der Gebäude geleistet hatte, wurde bereits im Jahr 2002 deutlich, das sich das kommunale Energiemanagement bezahlt macht.

Ergebnis im Jahr 2002:

Durch die verschiedenen Maßnahmen


  • Unterstützung und Schulung der Gebäudeverantwortlichen auf ihre Anlagen
  • Einstellung der Anlagen auf die Nutzung der Gebäude
  • Abschaltung unnötiger Verbraucher
  • Sofortige Meldung bei auffälligem Mehrverbrauch

konnten im Jahr 2002 Energiekosten in Höhe von
2.685 €
(2050 € für Heizöl, 525 € für Strom, 110 € für Wasser)
eingespart werden.
Dies entspricht einer Einsparung von 20,86 to CO².

Insgesamt konnten nach einer Laufzeit von 2 1/2 Jahren Energiekosten in Höhe von 6.356,-- Euro eingespart werden.
Seitdem wird das Energiemanagement durch die Gemeindeverwaltung konsequent weitergeführt.

Weiteres zum Thema Kommunales Energiemanagement unter
www.eza-allgaeu.de

Kontaktadresse:

Gemeinde Wildpoldsried
Kemptener Str. 2
87499 Wildpoldsried
Tel. 08304/9205-0
e-mail: gemeinde@wildpoldsried.de